United World Colleges – Bildung für Eine Welt

Die United World Colleges (UWC) verstehen sich als internationale Bildungsbewegung mit dem Ziel, Menschen, Nationen und Kulturen zu verbinden und eine friedliche und nachhaltige Zukunft zu erschaffen. 2017 würdigte der One World Award – vom Stiftungsinitiator Joseph Wilhelm 2008 ins Leben gerufen – die Bildungsbewegung mit dem OWA Grand Prix.


Bildung als Kraft, die die Welt verändert: Zachary Wakefield, Miriam Abel und John Michael Koffi vom UWC Freiburg (2017).
Bildung als Kraft, die die Welt verändert: Zachary Wakefield, Miriam Abel und John Michael Koffi vom UWC Freiburg (2017).
Bildung als Kraft, die die Welt verändert: Zachary Wakefield, Miriam Abel und John Michael Koffi vom UWC Freiburg (2017).
"UWC versteht Bildung als eine Kraft, die Menschen, Nationen und Kulturen verbindet und eine friedliche, nachhaltige Zukunft erschafft." Das ist das Leitbild der 18 United World Colleges auf vier Kontinenten, auf denen junge Menschen aus 120 Ländern ausgebildet werden.

Die United World Colleges in Freiburg/Deutschland und in Pune/Indien erhielten 2017 stellvertretend für die weltweite Bewegung den Grand Prix des One World Award. Der Preis, vom Stiftungsinitiator Joseph Wilhelm 2008 ins Leben gerufen und inzwischen sechsmal vergeben, zeichnet Menschen aus, die Mut machen und eine positive Globalisierung verwirklichen.

Die Studierenden des UWC in Freiburg lernen mit Freude nach einem Lernplan, der auf Nachhaltigkeitsaspekten basiert. Im ehemaligen Kartäuserkloster aus dem Jahre 1345 haben sie den früheren Klostergarten in ehrenamtlichen Arbeitseinsatz wieder aufgebaut. Die sogenannten CAS-Projektaktivitäten, die außerhalb der Hochschule durchgeführt werden, unterstützen lokale Gemeinschaftsprojekte vor Ort. Viele dieser Projekte sind mit Ökologie und Nachhaltigkeit verbunden.
Preisvergabe des OWA Grand Prix 2017: Vandana Shiva hält die Laudatio für die United World Colleges.
Preisvergabe des OWA Grand Prix 2017: Vandana Shiva hält die Laudatio für die United World Colleges.
Unsere Hilfe

Das UWC in Pune schreibt den schonenden Umgang mit Ressourcen groß – Energie wird aus Sonne und Wind gewonnen. Wassersparende Maßnahmen, Mülltrennung und Bodenschutz haben eine hohe Priorität. Mit viel Kreativität wird daran gearbeitet, die Kohlenstoff-Bilanz der Institution zu verbessern. Das Abwasser wird in einer biologischen Abwasserreinigung aufbereitet und quasi in Trinkwasserqualität verwandelt. Auf dem Campus gibt es ebenfalls einen Bio-Garten, der mit einer lokalen bäuerlichen Vereinigung zusammenarbeitet. Das ökologische Highlight sind jedoch ein Biodiversitäts- und Naturschutzpark, der ein Drittel des gesamten Campusareals einnimmt.


Spendenkonto der
RAPUNZEL Eine Welt Bio-Stiftung


Landesbank Baden-Württemberg
IBAN: DE44 6005 0101 0004 1028 49
SWIFT/BIC: SOLADEST600

Name und Anschrift im Verwendungszweck
© 2022 RAPUNZEL Eine Welt Bio-Stiftung
Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt